[Rezension] Codename E.L.I.A.S. - Mila Roth

Spur aus dem Nichts (Band 02)

Quelle: Autorenseite Mila Roth
Autorenseite Mila Roth
Taschenbuch mit 240 Seiten
ISBN: 978-3743153-39-4
Preis: € 7,99 (D)





Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen




Während Michael sich langsam mit der Situation arrangiert, erwartet ihn ein neuer Auftrag. Die Schwester seines Mechanikers wird von der Mafia erpresst und hat keine Chance, dort herauszukommen. Zusammen mit Brianna und Luke macht sich Michael auf die Suche nach den Hintermännern, um diese zur Strecke zu bringen. Zeitgleich muss Michael erfahren, was E.L.I.A.S. ist und wer mit der Organisation zusammenarbeitet. Sind sie für seine Identitätslöschung verantwortlich?

Das Werk „Codename E.L.I.A.S. - Spur aus dem Nichts“ ist bereits der zweite Teil einer Kurz-Romanreihe, die sich mit dem gestrandeten CIA-Agenten Michael Cavenaugh beschäftigt, der in L.A. auf der Suche nach seiner Identität ist. Das Buch entstammt der Feder von Mila Roth, dem Pseudonym der deutschen Autorin Petra Schier, die bereits auf eine ganze Reihe von Veröffentlichung zurückblicken kann.

Wie bereits eingangs erwähnt, steht Michael Cavenaugh im Fokus des Geschehens. Nachdem im ersten Teil der Reihe seine Identität vollständig gelöscht worden ist, muss er nun versuchen, Licht ins Dunkel zu bringen. Dabei ist er sympathisch und aufrichtig, obwohl er früher ein CIA-Agent war, hat er nicht vergessen, menschlich zu sein. Ihm zur Seite stehen gleich zwei Menschen, die er bereits aus seiner Vergangenheit kennt. Zum einen seine Exfreundin und ehemalige Kollegin Brianna, die im Im- und Exportgeschäft tätig ist und nicht immer mit legalen Mitteln versucht, Geld zu verdienen. Doch genauso wie Michael ist sie eine gute Person, die das Herz am rechten Fleck hat.
Luke vervollständigt das Team. Der ehemalige SEAL hat stets ein wachsames Auge auf seinen Freund und hilft Michael bedingungslos. Zusammen bilden sie ein fantastisches und überzeugendes Trio. 

Wer jetzt glaubt, dass ein Kurzroman keine richtige Handlung aufbauen kann, der täuscht sich gewaltig, denn obwohl die Seitenzahl nicht so immens hoch ist, wurde hier an keiner Ecke gespart, höchstens an unnützen und überflüssigen Informationen. Vielmehr hat es Mila Roth geschafft, in der Kürze alles Wichtige zu präsentieren, damit die Geschichte Hand und Fuß hat.
Dem Leser wird noch einmal Michaels Dilemma nähergebracht und ein kurzer Rückblick auf den Auftakt geboten, anschließend wird zu dem eigentlichen Problem von Michaels Identitätslöschung noch ein weiterer spannender Auftrag eingefügt, der für ordentlich Spannung und Dramatik sorgt. So gesehen bietet das Buch alles, was einen wunderbaren Roman und wahren Page-Turner ausmacht. Zusätzlich muss der Leser auf langweilige Sequenzen und sinnloses Geschwafel verzichten, denn hier folgt eine aufregende Szene der nächsten. 

100 % Suchtgefahr!

Mein persönliches Fazit:
Zunächst hatte ich etwas Sorge, denn der erste Teil der Reihe ist bereits vor fast zwei Jahren erschienen und ich wusste nicht so recht, ob ich mich schnell wieder in die Handlung einfinden würde. Doch diese Sorge hat sich als unbegründet erwiesen, denn schon nach den ersten paar Seiten sind mir alle Details aus dem Auftakt wieder präsent gewesen.
Dieser Band hat mir zudem noch viel besser gefallen, denn die Charaktere entwickeln sich langsam und erhalten immer mehr Facetten. Was bei einem Neustart immer schwierig ist, doch hier ist es Mila Roth wunderbar gelungen, den Protagonisten Ausdruck zu verleihen und sie zu echten Größen heranreifen zu lassen.
Das Trio bearbeitet einen schwierigen Fall, den sie mit Bravour und Raffinesse lösen. Auch die persönliche Note ist hier ideal eingebunden worden, wodurch es nicht oberflächlich, sondern sehr emotional und tiefgründig ist. Also alles in allem ein Roman, der die Neugierde nach mehr weckt. Außerdem hat mich die Geschichte richtig gefesselt, denn die Autorin hat stets ein paar Überraschungen parat, die für großartige Unterhaltung sorgen.

Ich persönlich freue mich nun schon sehr auf die Fortsetzung, denn Michael, Brianna und Luke sind mir schon jetzt ans Herz gewachsen.

Wenn ihr mehr über E.L.I.A.S. oder Mila Roth erfahren wollt,
dann schaut doch mal auf der Autorenseite vorbei. Es lohnt sich.
Viel Freude beim Stöbern.

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Mein Dilemma bist du - Cristina Chiperi

[Info] Merlins Bücherkiste hat Nachwuchs erhalten...