Das Verlagsportrait zum "Verlagshaus el Gato"

Während der Messe hatte ich die Möglichkeit mit Esther Schmitt, Praktikantin beim Verlagshaus el Gato, ein Gespräch zu führen und neue Infos von den aktuellen Aktivitäten des Verlags zu erhalten.
 Außerdem hat sie mir ein Verlagsportrait zur Verfügung gestellt, dass ich euch gerne präsentieren möchte! 


1. Verlagsportrait
Das Verlagshaus el Gato mit dem Sitz in Hamburg wurde 2011 von Andrea el Gato gegründet(1).  Der Belletristik-Verlag hat mit rund 20 Werken eine bunte Titelvielfalt vom Roman bis hin zur Krimisatire zusammengestellt. Das kleine, familiäre Verlagshaus besticht durch seine kurzen Arbeitswege und seine Nähe zum Autor.

Die Verlegerin Andrea el Gato ist selbst auch als Autorin tätig (2).  Daher kann sie sich gut in die Lage der Verlagsautoren hineinversetzen, was wiederum bewirkt, dass sich die Autoren gut aufgehoben fühlen. Das Verlagshaus el Gato gibt den Autoren in allen Bereichen Mitspracherecht, hört ihnen zu, geht auf ihre individuellen Bedürfnisse ein und nimmt sie ernst.

Das Verlagshaus el Gato beschäftigt 2 ½ Mitarbeiter. Frau el Gato ist für den Vertrieb, das Marketing und das Lektorat zuständig. Sie wird von Claudia Leonhardt im Lektorat unterstützt. Um sicher zu gehen, dass sich keine Rechtschreibfehler einschleichen werden zusätzlich Testleser engagiert. Ute Seitz ist bis Ende Oktober 2013 als studentische Aushilfe angestellt. Sie wird ab November von Viola Kreilaus abgelöst. Darüber hinaus beschäftigt der Verlag regelmäßig Praktikanten im Lektorat und Bereich Marketing/ PR- und Öffentlichkeitsarbeit.

Das Verlagsprogramm zeichnet sich durch eine bunte Titelvielfalt von hoher Qualität
aus. Im Oktober 2013 werden rund 20 Titel im Verlagsprogramm geführt. Bisher sind im Verlagshaus el Gato 8 (Liebes-, Historische-, Fantasy-) Romane (3), 2 Jugendbücher/ Abenteuerromane (4), 2 Kinderbücher (5), 2 Biografien (6), 2 Thriller (7)  und eine Kriminalsatire (8) erschienen. Im November 2013 wird die erste Anthologie im Verlagshaus el Gato veröffentlicht.
Der Verlag publiziert keine Krimis, Kinderbücher, Sachbücher, Lyrik und keine Fantasybücher mit fantastischen Wesen wie Vampiren oder Drachen. Zukünftig wird er keine illustrierten Bücher mehr publizieren.
In Zukunft wird sich der Verlag auf die Genre Romane und Jugendbücher konzentrieren. Jährlich sollen ca. 8 Titel veröffentlicht werden. Da die Kapazitäten für 2013 und 2014 bereits vollkommen ausgeschöpft sind, werden Manuskripte erst ab 2014 für die Veröffentlichung 2015 angenommen werden.

Zu den Toptiteln des Verlagshauses gehören „Rauklans Sohn“ von Jordis Lank und „Mein Kind soll leben“ von Claudia Kleineheismann.

(1) Im März 2010 gründeten Britta Wisniewski und Andrea el Gato den Traumstundenverlag. Im November 2011 wurde die Partnerschaft beendet und der Traumstundenverlag aufgelöst. Aus dem Traumstundenverlag wurden folgende Titel in das Velagsprogramm des el Gato Verlagshauses aufgenommen: Das Lachen des Kookaburra, Mein Kind soll leben, Kabischubi und die Herzsteine, NOEL, Schattensprung.
Anmerkungen zu Punkt 1: Die Gründung des Traumstunden Verlags erfolgte als Einzelfirma von Britta Modler (jetzt Wisniewski)am 01.03.2010. Die Umwandlung zur GbR erfolgte am 01.01.2011 und im November 2011 wurde zwar die GbR aufgelöst, nicht aber der Traumstunden Verlag! Dieser besteht unter meiner Leitung nach wie vor und inzwischen als eingetragenes Markenzeichen weiter.
(2) Im Dezember 2011 veröffentlichte Andrea el  Gato den Romantik Thriller  „Zerbrochenes Glück“.
(3) Die Goldatmerin, 6000 Rupien, Hochlandfuchs, Familie Liebe und andere Sorgen, Von Janusköpfen und Kippfiguren, Das Lachen des Kookaburra, Schattensprung, viking – Eine große Reise
(4) Mary Island, Raukland Trilogie
(5) Fridolin und die Chaoskinder, Kabischubi und die Herzsteine
(6) Passato e futuro, Mein Kind soll leben,
(7) Im Schatten der Rache, Zerbrochenes Glück
(8) Der Duft der Maiglöckchen

In Kürze werden folgende Titel im Verlagshaus el Gato erscheinen:
Rauklands Blut – Jordis Lank (Jugendbuch) - Oktober 2013
Tal des Raben – Claudia Schwarz (Roman)
Kriegssinfonie Band 1 Soldat – Lucie Müller (Fantasytrilogie)
Friedolin und die Chaoskinder - Daniela Wanninger (Kinderbuch) - Oktober 2013
Luftpost zwischen Tag und Nacht - Leo Pinkerton (Roman)
Etenya Saga - Susanne Leuders (Trilogie)
Cor des Rosas Tochter - Claudia Romes (Roman)
Zimazans - Claudi Feldhaus (Roman)
Mary Island Band 3 – Johnatan Philipi (Jugendbuch)
Anthologie - Succubus, diese und weitere Geschichten fantastischer Art

Hier findest du nähere Informationen zu den Titeln: 

Das Verlagshaus el Gato ist daran interessiert, langfristig mit Autoren zusammen zu arbeiten d.h. mehrere Titel von einem Autor zu publizieren. So wurden 3 Trilogien (Raukland, Kriegsinfonie, Etenya Saga) und die 7-bändige Jugendbuchserie Mary Island ins Verlagsprogramm aufgenommen. Weiterhin haben bzw. werden Claudia Schwarz (9), Claudi Feldhaus (10)  und Barbara Kühnlenz (11)  jeweils 2 Titel im Verlagshaus el Gato veröffentlichen.

(9)   Hochlandfuchs, Tal des Raben
(10) Familie, Liebe und andre Sorgen, Zimazans
(11) Von Janusköpfen und Kippfiguren, Schattensprung

Die Printbücher erscheinen als Taschenbuch bzw. Softcover. Sie kosten zwischen 9,90 und 13,90 Euro. Die Versandkosten betragen bei Bestellung im Verlagsshop 1,50 Euro. Jedes gedruckte Buch ist mit einem Code versehen, mit dem man sich das elektronische Pendant im E-Book Store kostenlos herunterladen kann. Natürlich kann man auch das E-Book ohne das Print erwerben. Sie werden als E-pub und Kindle angeboten und kosten zwischen 3,49 Euro und 4,99 Euro.

Das Verlagshaus el Gato ist Mitglied im Börsenverein des deutschen Buchhandels. Die Bücher sind bei Umbreit, Libri, und KNV gelistet und werden über die Verlagsauslieferung Runge versendet.

Die Bücher werden in Polen im Digitaldruckverfahren hergestellt. Die Cover werden von den Agenturen Ursula Morgenstern Design und Tom Jay Design gestaltet.

Die meisten Leser, die Bücher beim Verlagshaus el Gato kaufen, sind Vielleser, weiblich und Mitte 30. Sie kaufen ihre Bücher hauptsächlich bei Amazon, aber auch auf der Verlagshomepage. Die wenigsten Bücher des Verlagshauses werden im stationären Buchhandel gekauft.

Titel des Verlagshauses el Gato können auch im Amrûn-Marktplatz erworben werden. Hier werden Titel vieler deutschsprachiger Kleinverlage angeboten: „Ziel ist es, die Bücher der Independent-Szene - egal ob Kleinverlag oder Selfpublisher -
sichtbarer zu machen und eine Plattform zu bieten.“


2. Soziale Projekte
Soziale Projekte liegen dem Verlagshaus el Gato am Herzen. In Zusammenarbeit mit dem Kinderschutzengelverein Berlin wurde das Buch „Nicht jedes Kind bekommt, was es sich wünscht“ (Hardcover 19,90 Euro) im August 2013 veröffentlicht. Es handelt von Kindern, die eine Organspende benötigen. Die Eltern und Paten berichten von ihren Erfahrungen, Hoffnungen und Wünschen.
2012 publizierte der el Gato Verlag einen Kalender auf welchem inspirierende Frauen 50 + abgebildet waren. Die Erlöse + eine zusätzliche Spende gingen an Horizonte e.V. Horizonte e.V. bietet obdachlosen Kindern und ihren Müttern ein zu Hause und professionelle Unterstützung.
Weihnachten 2012 spendete das Verlagshaus el Gato Bücher an Berliner Pflegeeltern e.V, Erlanger Obdachlosenhilfe e.V und Freunde alter Menschen e.V.


3. Buchcommunitys, Blogger und Interaktion
Zusammen mit anderen deutschsprachigen Kleinverlagen betreibt das Verlagshaus el Gato die Buchcommunity Buch-Talk, welche im Mai 2013 gegründet wurde: „Buch-Talk ist eine Buchcommunity, in der sich User über bereits gelesene Bücher, über Neuheiten und über alles rund ums Buch austauschen können. Wenn ihr gerne lest und immer auf dem neusten Stand sein wollt, oder ihr euch einfach nur mal eine Inspiration für euer nächstes Buch holen und einfach nur etwas stöbern wollt, dann seid ihr hier genau richtig!“ Buch Talk hat im Oktober 2013 gerade einmal rund 50 Mitglieder. Derzeit wird nach Möglichkeiten gesucht die Community bekannt zu machen.

Das Verlagshaus ist an einer Zusammenarbeit mit Bloggern im Rahmen von Gewinnspielen, Leserunden etc. interessiert. Ziel des Verlags ist es einen Stammrezensentenkreis aufzubauen. Rezensionen von Bloggern werden in Ausschnitten auf der Verlagshomepage auf der Seite Presse zitiert und zum Blog verlinkt. Darüber hinaus werden regelmäßig Leserunden auf LovelyBooks angeboten. Einige Autoren lassen auch Bücher über Book Crossing frei. Vor kurzem wurde erstmalig Rezensionsexemplare über Blog dein Buch an Rezensenten verteilt.

Wie man an Rezensionsexemplare kommt erfährst du auf der Homepage:

Das Verlagshaus el Gato ist ein interaktiver Verlag. Die Leser können mitentscheiden was, wie veröffentlicht wird. Bei den Titeln „Der Duft der Maiglöckchen“, „Im Schatten der Rache“, und „Familie, Liebe und andere Sorgen“ konnten die Leser darüber abstimmen, welches Cover ihnen am besten gefällt. Bei der Fantasy Anthologie „Succubus, diese und weitere Geschichten fantastischer Art“ konnten die Leser mitbestimmen, welche Geschichten in die Anthologie aufgenommen werden.

Das Verlagshaus el Gato ist nicht nur ein interaktiver Verlag, es ist auch ein Verlag zum Anfassen. Über Social Media  kann man so einfach wie noch nie mit dem Verlag in Kontakt treten. Auf Facebook (12) und Co. werden die Fans über Subskriptionsangebote, Neuerscheinungen, Rezensionen, Buchtrailer und Gewinnspiele auf dem Laufenden gehalten. Man kann aber auch einiges Interessantes aus dem Verlagsalltag erfahren. Was machen Verleger auf der Buchmesse? Und welche Bücher befinden sich im Druck? Das Verlagshaus el Gato hat im Oktober 2013 rund 840 Facebook-Fans und 62 „sprechen darüber“.

(12) Facebook, Google + und Twitter


4. Wo erhalte ich neue Informationen?
Aktuell könnt ihr die Leserunde beiLovelybooks zu Rauklands Blut mit verfolgen und dort die ersten Eindrücke von Leserstimmen nachlesen.
Außerdem erhaltet ihr aktuelle Bloggerstimmen direkt auf der Verlagsseite vom Verlagshaus el Gato.

Das Verlagshaus freut sich über Anfragen bezüglich Rezensionsexemplaren und Bloggern, die sich Zeit nehmen und die einzelnen Werke des Hauses lesen und bewerten. Leider gibt es dazu viel zu wenig Nachfrage. Deshalb an dieser Stelle noch einmal der Hinweis. Bitte nicht zögern, einfach nachfragen und sich mit dem Verlag in Verbindung setzen.

Auch die Verlagsvorschau und Leseproben auf der Homepage sind in den inzwischen neu überarbeitet worden. Dort gibt es eine aktuelle Möglichkeit, sich mit den neuen Projekten auseinander zu setzen und Anreize für neuen Lesestoff zu suchen.


Abschließend möchte ich mich noch bei Esther Schmitt und dem Verlagshaus el Gato bedanken, dass sie sich die Zeit genommen haben und mir Ihren Verlag vorgestellt haben.

Das Verlagshaus ist zwar noch nicht so groß, dafür unglaublich sympathisch, hilfsbereit und menschlich. Ich habe mich über das Treffen mit Esther sehr gefreut und hoffe auf eine weitere positive Zusammenarbeit.

Sollten noch Fragen zum Verlagshaus und ihren Projekten bestehen, schreiben Sie mir oder wenden Sie sich direkt an den Verlag. Vielen Dank.

Liebe Grüße
Anja

Kommentare

  1. Hallo Anja,
    danke für dieses umfangreiche und tolle Portrait. Das ist wirklich ein zauberhafter Verlag mit tollen Menschen und Büchern!
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Claudia, für das Lob. Doch die eigentliche Arbeit und damit auch der Dank gebührt Esther, die sich die Mühe gemacht hat und die Fakten zusammen gestellt hat.
      Liebe Grüße Anja

      Löschen
  2. Danke Anja, für das schöne Portrait! :) Liebe Grüße, Jordis.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jordis,
      es ist auch ein toller Verlag. Ich hoffe sehr, dass er bald viele neue Leser findet. Das Verlagsprogramm ist wirklich klasse!
      Liebe Grüße Anja

      Löschen
  3. Darf ich an einer Stelle bitte die Daten korrigieren? Die Gründung des Traumstunden Verlags erfolgte als Einzelfirma von Britta Modler (jetzt Wisniewski)am 01.03.2010. Die Umwandlung zur GbR erfolgte am 01.01.2011 und im November 2011 wurde zwar die GbR aufgelöst, nicht aber der Traumstunden Verlag! Dieser besteht unter meiner Leitung nach wie vor und inzwischen als eingetragenes Markenzeichen weiter.
    ... das nur der Vollständigkeit halber!
    Gruß aus Essen
    www.traumstunden-verlag.de
    Britta Wisniewski
    Verlegerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Britta,
      die Daten habe ich unter Punkt 1 (Anmerkungen zu 1) mit aufgenommen und vermerkt. Ich hoffe, dass das so ok ist.
      Wenn Dir noch etwas auffällt, einfach kurz schreiben.
      Vielen Dank.
      Liebe Grüße Anja

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Unter der Sonne nur wir - Robin Lyall

[Rezension] Einzig - Kathryn Evans